Damals im Herbst ‘89 Zeitzeugengespräch und szenische Lesung aus der Reihe „Samstag im Archiv“

26.10.2019 um 14:30 Uhr

Ein knappes Jahr reichte aus, um das SED-Regime in der DDR zu stürzen. Einer friedlich agierenden Bürgerbewegung gelang es, einen stark bewaffneten Sicherheitsapparat zu entmachten. Die Stasi hatte dem letztendlich nichts mehr entgegen zu setzen. Dieser Höhepunkt der jüngeren deutschen Geschichte jährt sich diesen Herbst zum 30. mal. Über das Lebensgefühl von damals und die wichtigsten Orten der Ereignisse im Stadtgebiet von Schwerin, berichtet der Zeitzeuge Martin Klähn. Im Gespräch mit ihm und einer szenischen Lesung aus den Stasi-Unterlagen wird die Geschichte von 1989 wieder lebendig. Die Veranstaltung ist ein Projekt der Auszubildenden der Außenstelle Schwerin des Stasi-Unterlagen-Archivs. Die Reihe „Samstag im Archiv“ stellt die Vielzahl der Themen des Stasi-Unterlagen-Archivs vor. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Akteneinsicht zu stellen. Dafür ist ein gültiges Personaldokument erforderlich. Ausstellung Orte der friedlichen Revolution 1989/2019 Ausstellungszeitraum: 26.10. – 20.12.2019 Öffnungszeiten: Mo – Fr 09.00 - 20.00 Uhr Sa, So 11.00 - 18.00 Uhr Der Eintritt ist frei.

 
 

Veranstaltungsort

Görslow, Resthof, 19067 Leezen

 

Veranstalter

Stasi-Unterlagen-Archiv, Außenstelle Schwerin

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]