AlBa '93 Boizenburg e.V.

c/o Hannes Anwand

Richard-Schwenk-Straße 2 a
19258 Boizenburg/Elbe

Telefon (01520) 8216786

E-Mail E-Mail:


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

25.05.2020 | JudoSafari@home

(14.05.2020)

Nach so vielen Wochen Shutdown auch bei uns im Verein und aufgrund der Tatsache, dass die Judo-Safari in diesem Jahr nicht stattfinden wird, wollen wir Euch motivieren weiterhin am Ball und zumindest etwas "im Training" zu bleiben.

Wir finden die Idee des Judovereins aus Gronau super und greifen daher das darauf beruhende Konzept des DJB auf, um gemeinsam mit Euch eine Challenge zu starten.

Nun ist es soweit: Unser Trainerteam hat sich in den vergangenen Wochen zusammengesetzt und für alle Judoka unter 15 Jahren ein Programm entworfen, das etwas Abwechslung in die letzten Wochen vor den Sommerferien bringen wird.

Unser Ziel ist es, die Sportler zu fordern und eine andere Form des Wettstreits zu bieten. Besonders in Zeiten wie diesen ist es sehr wichtig, Sport zu treiben. Nicht nur um später wieder gut ins Training einsteigen zu können, sondern auch um Stress abzubauen und Ausgleich zu schaffen.

Foto zur Meldung: 25.05.2020 | JudoSafari@home
Foto: © 2020 Deutscher Judo-Bund e.V.

Trotz Corona – Unser Verein lebt !

(26.03.2020)

Die derzeitigen Einschnitte treffen unsere – zumeist jungen Mitglieder – leider sehr hart. Viele von Euch vermissen den Trainings- oder den Wettkampfbetrieb und nicht zuletzt unser Vereinsleben.

Aber wir bleiben zuversichtlich und zudem auch handlungsfähig:
Der Vorstand nutzt diese schwere Zeit weiterhin, um laufende oder neue Projekte, Probleme oder eben „die Zeit danach“ zu steuern. Die hierzu notwendigen und normalerweise monatlich durchgeführten Sitzungen müssen daher weiter stattfinden.

Daher gab es für uns als Vorstand eine Premiere: Der Vorstand tagte erstmals mittels Videokonferenz virtuell!

Für den Vorstand bzw. für die meisten der Beteiligten war diese Situation zunächst neu. Dennoch stellte sich diese virtuelle Sitzung als ähnlich effizient dar: Es wurden offene Fragen erörtert, wichtige Punkte abschließend besprochen und auch wichtige, die Zukunft betreffende Entscheidungen getroffen.
So ging es unter anderem um den Umgang mit der aktuellen Situation in finanzieller und sportlicher Hinsicht sowie um Möglichkeiten, die sich trotz dieser Krise bieten. Unter anderem wird eine viel engere Kommunikation zwischen unseren Eltern, den Trainern und dem Vorstand angestrebt. Hierzu soll nach Ende der virusbedingten Auszeit ein regelmäßiges Treffen zwischen Vorstand, Trainern und Eltern in regelmäßigen Abständen ins Leben gerufen werden, um über das Training, die Wettkämpfe und den Vereinsalltag zu informieren und diskutieren.
Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir als Vorstand auch die nächsten Wochen und Monate weiterhin daran arbeiten, das Notwendige am Laufen zu halten und vor allem auch den „Neustart“ mit neuen Ideen und Maßnahmen zu untermauern.
Unser Verein lebt trotz der Krise weiter und soll danach noch attraktiver werden! Dies betrifft neben der Judosparte auch unsere neue Abteilung Volleyball.

Wir hoffen ganz fest, dass wir bald wieder – nach und nach – zum normalen Vereinsalltag zurückkehren können.
In diesem Zusammenhang appellieren wir an alle Mitglieder: Bitte bleibt dem Verein treu, freut Euch auf „die Zeit danach“ und bringt Euch mit Euren Wünschen oder Ideen aktiv ein.


Und vor allem: Bleibt gesund!


Euer Vorstand

Foto zur Meldung: Trotz Corona – Unser Verein lebt !
Foto: Virtuelle Vorstandssitzung (Foto: Kai Altrichter)

13.03.2020 | Einschränkungen wegen der Corona Pandemie

(12.03.2020)

Liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass in Bezug auf das Corona-Virus werden bis auf weiteres durch den Verein folgende Maßnahmen ergriffen:

 

(Aktualisierungen am 13.03. in gelb)

  1. Der AlBa Cup, der Ende April stattfinden sollte, wird auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr verlegt.
  2. Bis auf weiteres werden KEINE Turniere mehr angefahren. Auch Veranstaltungen, die nicht offiziell abgesagt wurden, werden von unserem Verein vorerst nicht besucht.
  3. Der Trainingsbetrieb wird ab 13.03. bis auf weiteres eingestellt.
  4. Die Jahreshauptversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr verlegt.

Die gesamte Thematik entwickelt leider momentan eine Dynamik, der wir uns als Verein nicht verschließen können und bitten daher um Euer Verständnis für diese harten Schritte. Wir möchten damit vor allem alle Beteiligten schützen. Diese Informationen sind auch auf unserer Facebookseite zu finden.
Für weitere Fragen stehen wir natürlich gern zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Vorstand AlBa

Foto zur Meldung: 13.03.2020 | Einschränkungen wegen der Corona Pandemie
Foto: Corona

15.02.2020 | Maja holt Bronze bei der NODEM

(15.02.2020)

Klasse Leistung!

Am 15. Februar 2020 startete Maja bei der Nordostdeutschen Meisterschaft in Straußberg bei Berlin

Dabei hat sie sich mit den Besten aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in der AK U15 gemessen.

Am Ende des langen Turniertages gewann Maja bereits nach 14 Sekunden (!) im kleinen Finale, erkämpfte sich damit Bronze und zeigte damit auf diesem hohen Niveau ein echt starke Leistung!

 

Herzlichen Glückwunsch Maja!

Foto zur Meldung: 15.02.2020 | Maja holt Bronze bei der NODEM
Foto: Maja mit Anny als sportliche Betreuerin

OBI-Cup 2019 in Glinde

(30.03.2019)

OBI-Cup 2019 in Glinde

  • Gold für Mia-Sophie Gieraths (U15) und Lennox Frick (U10)
  • Silber für Ian Kurzhals (U10) und Bjarne Polzin (U15)
  • Bronze für Sascha Pamperin (U15) und einen 5. Platz für Lasse Buchal

Herzlichen Glückwunsch an unsere Starter!

Foto zur Meldung: OBI-Cup 2019 in Glinde
Foto: OBI-Cup 2019 in Glinde

Judo-Safari 2018: Sonnige Tage in Prerow

(11.07.2018)

In diesem Jahr war es wieder soweit: Zahlreiche Kinder unseres Vereins genossen zusammen mit Eltern, Trainer und Übungsleitern tolle Tage im Ostseebad in Prerow.

 

Bereits seit Jahren findet in Prerow die Breitensportaktion vom Deutschen Judobund, die Judo-Safari, statt. Ungefähr 90 Judokas aus mehreren Judovereinen trafen sich zum Wettbewerb. Auch wir Boizenburger schlugen unsere Zelte wieder auf. Bei bestem Wetter und guter Stimmung waren beste Voraussetzungen gegeben. Zur Erklärung: Die Kinder können in drei unterschiedlichen Wettbewerben (japanisches Turnier, Leichtathletik und kreativer Teil) Punkte sammeln, um am Ende eines der begehrten Judo-Safaritiere zu gewinnen. Unsere Kinder erkämpften sich mit großem Ehrgeiz tolle Ergebnisse. Vom gelben Känguruh bis zum schwarzen Panther war alles dabei. Im Anschluss wurde gegrillt und natürlich auch in der Ostsee gebadet. Letztlich war es wieder eine rundum gelungene Aktion. Wir hoffen natürlich, dass auch im kommenden Jahr wieder die Judo-Safari stattfindet.

Foto zur Meldung: Judo-Safari 2018: Sonnige Tage in Prerow
Foto: Judo-Safari 2018: Sonnige Tage in Prerow